Apps, Mobile
Hinterlasse einen Kommentar

Donna war da!

Donna ist echt smart! Sie weiß, wie und wann man von hier los muss, um rechtzeitig bei der nächsten Verabredung zu sein. Gut, das sollte man von jedem persönlichen Assistent erwarten können, aber Donna ist kein gewöhnlicher Personal Assistent. Donna ist eine iPhone App aus den USA und durchforstet beliebige, freigegebene Kalender nach allen relevanten Informationen, um einen möglichst stressfreien Tagesablauf zu organisieren.

Damit ersetzt sie nich nur die Kalender App um etwas sehr viel mächtigere, sondern sie tut etwas, was nicht viele Apps können: sie denkt mit. Wenn Donna zum Beispiel einen Termin zum Weißwurstfrühstück im BMW Museum findet, dann berechnet sie abhängig von der aktuellen Position die benötigte Fahrzeit – und zwar je nach Vorliebe mit dem Auto, zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Ein paar Minuten, bevor es Zeit ist loszufahren, erinnert Donna auf dem Homescreen an das Event und zeigt auch gleich an, welche U-Bahn man als erstes nehmen muss, wenn man öffentlich unterwegs ist. Donna zeigt aber auch den Weg zur U-Bahnstation durch eine übersichtliche Etappennavigation in der App:

 

Zu guter Letzt informiert Donna auch gleich über das Wetter am Zielort, so dass gegebenenfalls auch noch schnell der Regenschirm eingepackt werden kann und zeigt ein Photo von der Zieladresse auf Streetview Basis, um die Orientierung vor Ort zu erleichtern.

Im Berufsalltag ist Donna absolut anpassungsfähig: so muss man nicht lange Besprechungsorte pflegen, wenn man mehrere Meetings am gleichen Ort hat, sondern Donna rechnet solange mit dem vorangegangenen Ort, bis man mit drei Fingertips einen neuen Ort hinterlegt. Dann zeigt Donna wieder die beste Verbindung an, was man natürlich bei Bedarf individuell mit zweit Tips übersteuern kann.
Wenn der Kalendereintrag weitere Teilnehmer enthält, so kann man diese bei Bedarf auch direkt anrufen oder eine Email schicken, zum Beispiel wenn man zu spät dran ist.

Wie jeder guter Personal Assistant, muss man Adressen von Kontakten aus dem eigenen Adressbuch nicht jedesmal händisch erfassen, sondern Donna schlägt quasi beim Eintippen der Namen on the fly dazu passende Adressen vor.

Es war höchste Zeit, dass endlich eine App, die den täglichen Termindschungel an verschiedensten Orten beherrschbar macht, auf den Markt gekommen ist. Von den Funktionen sowie der Usability ist Donna allen ähnlichen Apps wie Google Now oder das gerade von Apple gekaufte Cue voraus – und das noch dazu völlig kostenlos.

Eine Hürde gibt es jedoch zu bewältigen, bevor Donna hierzulande für einen arbeitet: aktuell ist sie nur im US Appstore erhältlich, was einen entsprechenden Account voraussetzt – aber das sollte doch kein Hinderungsgrund sein …

UPDATE März 2014: Donna wurde von Yahoo gekauft und der Service eingestellt:

Donna-Yahoo-1024x523

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Apps, Mobile

von

instant human - just add coffee! Early Adopter, Change Agent & always searching for the most simple process! An  Apple a day keeps the complexity away!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s